SX 6000 Beschichtung für 2 Takt Motoren

 

60 ml Grundpreis pro Liter 181,67 €

500ml Grundpreis pro Liter 77,80 €

12,40 € 2

10,90 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Beschichtung für 2 Takt Motoren

Für die Beschichtung von (allen) 2-Takt-Motoren und jene 4-Takt-Motoren, deren Schmierung nicht über eine Ölpumpe erfolgt, sondern durch Spritzschmierung.


Die Vorteile:

  • weniger Reibung 
  • Temperatursenkung
  • weniger Kraftstoffverlust
  • weniger Ölbeimischung
  • Kolbenfresser minimiert
  • Verschleißminderung
  • erhöhte Leistung


Beschreibung

SX-6000 für 2-Takter wird auch für spritzgeschmierte 4-Takter angewendet. Die Behandlung ergibt eine PTFE-Schutzschicht auf allen Reibflächen und sorgt nicht nur für die Minderung der Reibung und des Abriebs, sondern gibt auch einen chemisch neutralen Schutz gegen Korrosion. Weil viele solcher Motoren lange Zeit nicht im Einsatz sind (z.B. Rasenmäher, Außenborder im Winter), ist die Behandlung besonders vorteilhaft, und in solchen Fallen lohnt es sich, eine (weitere) Behandlung vor dem "Einmotten" vorzunehmen.

Anwendung bei 2-Taktern

  • Der Motor muß kalt sein
  • Luftfilter vom Vergaser entfernen
  • SX-6000 ca. 30 Sekunden schütteln
  • Motor starten. Im Leerlauf SX-6000 in den Vergaser einspritzen. Leerlauf eventuell erhöhen, damit der Motor nicht abstirbt. Der Zugabevorgang von 60 ml soll ca. 60-75 Sekunden dauern.
  • Die Rauchentwicklung ist normal und unbedenklich. Doch soll die Behandlung im Freien durchgeführt werden.
  • Bei Mehr-Vergasermotoren soll die Behandlung bei jedem einzeilnen Vergaser bei kaltem Motor erfolgen.
  • Luftfilter bei noch laufenden Motor wieder anbringen.
  • Fahren: Die ersten mind. 10 Minuten ohne hohe Belastung
  • Wiederbehandlung: alle 100 Betriebsstunden oder nach 15.000 km
  • Anwendungsverhältnis bei 2-Taktern: Pro 250 ccm Hubraum oder 25 PS 60 ml SX-6000.

Achtung: 
Der Hersteller lehnt jede Verantwortung ab, wenn der Fahrer eines geschwindigkeitbeschränkten Fahrzeugs nach einer Behandlung durch SX-6000 die vorgeschriebene Geschwindigkeit überschreitet.

Anwendung bei spritzgeschmierten 4-Taktern

  • Frisches Öl einfüllen bis 80% der Füllmenge
  • SX-6000 für 2-Takter zugeben auf 100%
  • Motor laufenlassen, zuerst im Leerlauf ca. 5 Minuten, danach im Einsatz
  • Weitere Ölwechsel vorschriftsmäßig durchführen
  • Wiederbehandlung bei jedem 10. Ölwechsel
  • Anwendungsverhältnis bei spritzgeschmierten 4-Taktern: 20% zu 80% Öl

Gebindegrößen: 60 ml - 500 ml

Motorbehandlung:

Für alle 2-Takt Motoren und 4-Takt-Motoren mit Spritzschmierung

Dosierung bei 2-Takter: Pro 250ccm oder 25 PS 60 ml SX-6000 

Dosierung bei spritzgeschmierten 4-Taktern: 20% SX-6000 + 80% Öl.

Der Motor muß vor der Zugabe des SX-6000 kalt sein. Bei 2-Taktern muss die Zugabe nach Entfernung des Luftfilters über den Vergaser tropfenweise erfolgen.

(auf keinem Fall weder in den Öl- noch in den Kraftstoffbehälter zugeben!)

Nach Behandlung die ersten 10 Minuten fahren ohne Belastung.

Erneute Beschichtung nach 15.000 km oder 100 Betriebsstunden. 

Achtung:
Während der Behandlung und für einige Minuten danach wird "Rauch" erzeugt. Dies ist für Mann und Umwelt unbedenklich, aber man soll an die Windrichtung und die Nachbarn denken !

Die Behandlung ergibt eine PTFE-Schutzschicht auf allen Reibflächen und sorgt nicht nur für die Minderung der Reibung und des Abriebs, sondern gibt auch einen chemisch neutralen Schutz gegen Korrosion. Weil viele solcher Motoren lange Zeit nicht im Einsatz sind (z.B. Rasenmäher, Motorsäge, Außenborder im Winter), ist die Behandlung besonders vorteilhaft, und in solchen Fällen lohnt es sich, eine (weitere) Behandlung vor dem "Einmotten" vorzunehmen